G L O S S A R

G   L   O   S   S   A    R       

Biedels
dendewee
Dolle
drãã
Drããm
Drebbelsche
Drobbe
Esdreiher
Fän
Farb
Farwe
Gedehs
G'hannstrauwe
Halwe
Hängel
kããner
Kammbäg
Kehnisch
Palz
Pergel
Pino gri
Pino gritscho
Rewe
schää
Schadonnee
Schal
schbrizisch
Schduss
Schnud
Traub
Trauwe
wara
Woi
Beatles
deswegen
Idiot
dran
Traum
Tröpfchen
Tropfen
Österreicher
Fan, Anhänger
Farbe
Farben
Getöse, Geschrei
Johannesbeere
1 Glas Wein (0,25 l)
Traube
keiner
Comeback
König
Pfalz
Beere einer Traube
Pino gris
Pino grigio
Reben
schön
Chardonnay
Beerenhaut, Schale
spritzig
Quatsch, Unsinn
Mund, Maul
Traube
Trauben
war er
Wein

Die mundartliche Schreibweise lehnt sich weitgehendst an die deutsche Rechtschreibung an. Der Nasallaut a wurde als ã geschrieben, um so z.B. "klaa" (klar) von "klãã" (klein) zu unterscheiden.


Home zurück
zum Vorwort von Gunter Heiland
zum Inhaltsverzeichnis
zum Prolog
zum Rebsordegedischd